Das Kuss Quartett setzt in der Saison 2019/20 den Beethoven-Zyklus fort, den es in meh­re­ren Konzerten im Oktober & März der Kammermusikgemeinde Hannover auf­füh­ren wird.
Des Weiteren wird es mit 2 Konzerten in der Wigmore Hall London auf­tre­ten, bei der Quartett-Biennale in der Philharmonie Paris und im Concertgebouw Amsterdam und in zahl­rei­chen wei­te­ren Städten wie u.a. Berlin, Hamburg, Kiel, Dannenberg. Siegen, Kleve, Paderborn, Heiligendamm und auf Schloß Elmau.
Besonders freu­en sich die Vier über die Einladung von dem unga­ri­schen Pianisten Dénes Várjon zu sei­nem Kammermusikfestival im November 2019, wo sie mit Várjon selbst sowie mit Miklós Perényi wie­der musi­zie­ren wer­den.
Die inten­si­ve Zusammenarbeit mit Nico & the Navigators wird fort­ge­setzt für das gro­ße Beethoven-Projekt “Force & Freedom”, das bei den Schwetzinger Festspielen im Mai 2020 sei­ne Premiere haben wird. Die wei­te­ren Aufführungen sind im Konzerthaus Dortmund, Palais de Beaux-Arts Brüssel und beim Festival Kissinger Sommer geplant.
Alle Termine und Links fin­den Sie HIER.

Facebook